erreger-| EIGEN frequenz: Einladung zur 2. Eröffnung am Mittwoch den 30. Mai 2018 um 18 Uhr

  PICKNICK in der Ausstellung: Kuration und Kunstvermittlung ein Gespräch mit Juliane Schickedanz im Anschluss Musik und Drinks Eröffnung des 2. Teils der Ausstellung mit künstlerischen Arbeiten von Saskia Albrecht, Anne-Lena Fuchs, Marcus Kobert, Saskia Macher, Lukas Paul Meya, Una H. Moehrke, Julia Miorin, Marie Newid, Naomi Pietros, Elisabeth Rändel, Hannah Schwarz-Wissel, Lisa Schwermer-Funke, Judith Tschernitschek,  Axel Winter... weiterlesen →

Advertisements

Herzliche Einladung: Kunstwerk completed !!! Sonntag, 27. Mai 2018, 15 Uhr

öffentlicher Ausstellungsrundgang mit und von Schüler*innen des Neuen Städtischen Gymnasiums Halle im Rahmen der Ausstellung "erreger-|EIGEN frequenz",Burg Galerie im Volkspark begleitet durch Nele Kraus, Saskia Albrecht, Heather Fink, Axel Winter und Josephine Menzel Innerhalb eines Workshops setzen sich Schüler*innen mit den ausgestellten Arbeiten und verschiedenen Vermittlungskonzepten im Ausstellungskontext auseinander. Sie entwickeln eine eigene Position zu... weiterlesen →

Herzliche Einladung ! Samstag 26. Mai um 15 Uhr WALKS: Impuls und Resonanz / interaktive Spaziergänge um und in der Ausstellung

Sa 26. Mai um 15 Uhr WALKS: Impuls und Resonanz / interaktive Spaziergänge um und in der Ausstellung mit Jana Bouillon, Nora Haser, Charlotte Jautz, Klara Goiny u.a. / ca. 45 min Die Walks schaffen Zugänge zur Ausstellung, indem sie Fragen aufwerfen, zum Austausch anregen und Erfahrungen provozieren. Während des gemeinsamen Gehens steuern wir auf... weiterlesen →

Vergesst die Kunstpädagogik und verlasst Euch auf Eure Lebenserfahrung! Vor einem Werk steht jeder allein. / Gespräch mit Joachim Penzel

Freitag, 25. Mai 2018, 14.30 Uhr Im Dschungel der Werke. Kunsterfahrung als Scout-Strategie / Gespräch mit Joachim Penzel Das Existentielle in einer Linie oder einer Farbspur, in einer Filmsequenz oder einer Performancegeste entziffern: Vergesst die Kunstpädagogik und verlasst Euch auf Eure Lebenserfahrung! Vor einem Werk steht jeder allein – und nackt.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑